Stabile IT-Basis für den Fleischgroßhandel

DAT Handelsgesellschaft

Als Direktimporteur von argentinischem Rindfleisch beliefert die DAT Handelsgesellschaft zahlreiche Restaurants, Hotels und Caterer. Die stabile IT-Basis für dieses wachsende Geschäft bildet das Warenwirtschaftssystem WinAB. Es deckt alle Anforderungen von der Bestellung über das Lager bis zum Verkauf ab. Zudem können DAT-Kunden nun auch mit der Smartphone-App „Trading Hub“ mobil bestellen.

Die Chance

Anfangs hatte die 1987 gegründete DAT Handelsgesellschaft nur spezielle Grillkohle direkt aus Argentinien bezogen und für die Einfuhr von Lebensmitteln Händler genutzt. Als DAT jedoch begann, Fleisch aus Argentinien nicht mehr über den Zwischenhandel zu beziehen, sondern direkt zu importieren, änderten sich auch die Anforderungen an die eigenen Prozesse und IT-Systeme. Das bislang genutzte Standard-Warenwirtschaftssystem konnte die Verwaltung von Chargen und Teilstücken, den so genannten Partien, nicht darstellen. Als Direktimporteuer von Fleisch ist DAT jedoch gesetzlich verpflichtet, auch die Rückverfolgbarkeit der Ware sicherzustellen und IT-technisch abzubilden. Kommt es beispielsweise zu Rückrufaktionen, muss sich auf Knopfdruck die Information bereitstellen lassen, wohin eine bestimmte Ware verkauft worden ist. So wurde der Wechsel auf ein Warenwirtschaftssystem erforderlich, das die Anforderungen im Fleischhandel möglichst weitgehend abbildet und das weitere Wachstum von DAT unterstützt.  

IT – neu gedacht

Die Wahl von DAT fiel auf das Warenwirtschaftssystem WinAB der Brückner System GmbH. Zwei Handelspartner in Hamburg nutzten WinAB und hatten es der DAT-Geschäftsführerin Marina Tripodi empfohlen. WinAB überzeugte DAT nicht nur dadurch, dass es alle wichtigen Funktionen für den Fleischgroßhandel abbildet, wie Partieverwaltung und Rückverfolgbarkeit, sondern sich auch einfach bedienen lässt. Damit nutzt DAT nun eine einheitliche Lösung, die alle Bereiche von Einkauf über Disposition bis Vertrieb effizient und zeitsparend unterstützt. Alle wichtigen Anforderungen und Prozesse werden abgebildet, ob es sich um Preiskalkulation, Rückverfolgbarkeit der Ware oder Kundenkontakt handelt. Schnittstellen zu Diensten wie Datev und weitere Module wie Telefonie runden das Gesamtpaket ab – und mit der App „Trading Hub“ nutzt DAT nun auch eine praktische mobile Lösung für das Smartphone, mit der sich Bestellungen einfach und schnell tätigen, verfolgen und verwalten lassen.

Fit für die Zukunft

WinAB bietet eine umfassende Funktionsvielfalt für den Fleischgroßhandel und ermöglicht darüber hinaus flexible Anpassungen auf individuelle Software-Bedarfe. Weitere Prozessverbesserungen und neue Module wie Trading Hub entstehen mit der Übernahme von Brückner durch die GUS Group. DAT profitiert vor allem von folgenden Vorteilen:

  • Rückverfolgbarkeit aller Produkte auf Knopfdruck
  • Lückenlose Verwaltung von Chargen und Teilstücken (Partien)
  • Dokumentation unterschiedlicher Haltbarkeiten in Teilstücken
  • Verderb lässt sich mithilfe von MHD-Listen reduzieren
  • Preiskalkulation für jedes einzelne Teilstück auf Knopfdruck
  • Automatisierter Rechnungsversand und automatische Archivierung aller Belegarten durch PDF-Mailer
  • Umfassende und einheitliche digitale Lösung für alle Abteilungen von Lager bis Verkauf
  • Zahlreiche Schnittstellen und Zusatzmodule wie Telefonie
  • Kundenhistorie auf Knopfdruck verfügbar
  • Individuell programmierte Software wie Formulare, Lieferscheine, Listen und Auswertungen
  • Mobile Bestell-App „Trading Hub“ für Kunden

Diesen Beitrag teilen

Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter
Share on xing
XING
Share on linkedin
LinkedIn
Share on pinterest
Pinterest

Neueste Beiträge

Hinweise zum Jahreswechsel

Solange der Jahreswechsel nicht durchgeführt wurde, ist es in der WinAB nicht möglich, Rechnungen oder Gutschriften für das neue Kalenderjahr zu erfassen.
Zum Jahreswechsel sind in der Warenwirtschaft WinAB folgende Schritte durchzuführen…

Weiterlesen »

Brückner in neuem Gewand

Wir haben uns neu aufgestellt: Mit einer neuen Website, einem modernen Namen und einem neuen Netzwerk. Aus „Brückner Systemhaus für Datentechnik GmbH“ wurde „Brückner System GmbH“.

Weiterlesen »