Temporäre Absenkung der Mehrwertsteuer

Temporäre Absenkung der Mehrwertsteuer

Die temporäre Absenkung der Mehrwertsteuer hat uns und unsere Kunden „kalt erwischt“. Vor allen Dingen die Tatsache, dass die Änderung so kurzfristig erfolgt ist und Anfang 2021 schon wieder aufgehoben wird, stellt die Anwender der WinAB vor eine besondere organisatorische Herausforderung. Aus diesem Grund haben wir die WinAB funktionell nachgerüstet, um die Änderung der Mehrwertsteuer für unsere Kunden so komfortabel wie möglich zu gestalten.


Wir freuen uns ganz besonders darüber, dass wir gemeinsam mit unseren Vertriebspartnern die fast 300 Kunden, die sich bis einschließlich heute Mittag (30.06) bei uns oder unseren Partnern gemeldet haben, fristgerecht mit diesem Update versorgen konnten. Kunden, die einen Wartungsvertrag mit uns vereinbart haben, konnten bei dieser Aktion besonders profitieren, da das Update für sie selbstverständlich kostenlos ist und in durchschnittlich weniger als einer Stunde installiert werden konnte.

Diesen Beitrag teilen

Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter
Share on xing
XING
Share on linkedin
LinkedIn

Kontakt aufnehmen

Sie haben Fragen oder benötigen weitere Informationen? Zögern Sie nicht uns zu kontaktieren. Wir helfen Ihnen gerne weiter.

Warenwirtschaftssystem WinAB

Unser Warenwirtschaftssystem WinAB: unterstützt kleinere und mittlere Unternehmen
(KMU) in ihrem Rechnungswesen und bei Auftragsabwicklungen von Einkaufs- und Verkaufsprozessen. Ideal für Großhändler und Importeure. Jetzt kennen lernen!

Neueste Beiträge

Neues Brückner WinAB Kassenmodul

Brückner stellt zum 14.09.2020 sein neues WinAB-Kassenmodul vor, das voraussichtlich ab dem 21.09.2020 installiert und in Betrieb genommen werden kann. Seit dem 01.01.2020 ist die neue Kassensicherungsverordnung (KassenSichV) in Kraft, die Betreiber einer Kassensoftware dazu verpflichtet, eine technische Sicherheitseinrichtung (TSE) anzubinden.

Weiterlesen »

Temporäre Absenkung der Mehrwertsteuer

Die temporäre Absenkung der Mehrwertsteuer hat uns und unsere Kunden „kalt erwischt“. Vor allen Dingen die Tatsache, dass die Änderung so kurzfristig erfolgt ist und Anfang 2021 schon wieder aufgehoben wird, stellt die Anwender der WinAB vor eine besondere organisatorische Herausforderung.

Weiterlesen »